Ideen
König-Ludwig-Brücke in Kempten: Experten sollen ein Konzept für künftigen Betrieb austüfteln

Die Außenanlagen rund um die König-Ludwig-Brücke nehmen Formen an. Spielgeräte und Sitzgelegenheiten wurden bereits installiert, Wege befestigt. Welche Rolle das Bauwerk künftig im touristischen Konzept der Stadt spielen soll, wird im kommenden Jahr untersucht. Fragen zum barrierefreien Zugang und der Darstellung im Inneren der Brücke sollen bis dahin ebenfalls geklärt sein.
  • Die Außenanlagen rund um die König-Ludwig-Brücke nehmen Formen an. Spielgeräte und Sitzgelegenheiten wurden bereits installiert, Wege befestigt. Welche Rolle das Bauwerk künftig im touristischen Konzept der Stadt spielen soll, wird im kommenden Jahr untersucht. Fragen zum barrierefreien Zugang und der Darstellung im Inneren der Brücke sollen bis dahin ebenfalls geklärt sein.
  • Foto: Ralf Lienert
  • hochgeladen von Camilla Schulz

Ideen für eine moderne Inszenierung der König-Ludwig-Brücke gibt es bereits. Die möglichen Kosten in Höhe von 750.000 Euro sind allerdings umstritten. Fachleute aus Kulturamt und Tourismus bemängelten zuletzt, dass das Konzept bisher nicht eingebunden sei in die anderen Aktivitäten. Zudem fehle eine Untersuchung, wie ein Publikumsbetrieb möglichst preiswert aufzubauen sei. Das waren der Mehrheit im Finanzausschuss dann doch zu viele Fragezeichen.

„Erlebbar“ soll das Denkmal werden, dessen Sanierung im ablaufenden Jahr für viel Aufsehen gesorgt hat. Diese Bedingung hatten auch die Förder-Institutionen an ihre Unterstützung geknüpft. Für kommendes Jahr waren aber zunächst nur 400.000 Euro für die Restarbeiten vorgesehen. Eine Ausstellungskonzeption war im Haushalt nicht vermerkt. „Erst müssen wir die Hausaufgaben machen“, sagte Baureferent Tim Koemstedt.

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Dienstagsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Kempten, vom 04.12.2018.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Autor:

Jochen Sentner aus Kempten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019