Marktoberdorf / Ostallgäu
«Kneipen gehen kaputt»

Auch in Raucherclubs muss die Luft ab 1. August nikotinfrei bleiben. So steht es im neuen Gesetz, das der Volksentscheid zum Nichtraucherschutz auf den Weg gebracht hat. Aufgrund der neuen Regelung sieht Günther Maurus seine berufliche Existenz stark gefährdet. Der 47-Jährige betreibt in Marktoberdorf den «Raucherclub Treffpunkt Mod». Für die Zukunft seines Lokals sieht Maurus schwarz: «90 Prozent meiner Gäste sind Raucher. Und die gehen zum Rauchen nicht vor die Tür. Ich gehe deshalb davon aus, dass ich den Laden ab 1. August dichtmachen muss.» Als Einzelfall sieht er sich nicht: «Durch das neue Gesetz werden die kleinen Kneipen kaputtgemacht.»

Rauchen in Festzelten noch offen

Ralf Kinkel vom Landratsamt bestätigt, dass es ab 1. August keine Raucherclubs mehr geben dürfe. Überhaupt sieht das neue Gesetz zum Gesundheitsschutz vor, die gesamte Gastronomie in Bayern rauchfrei zu halten. Offene Fragen gibt es trotzdem: Die Stadt München hat angekündigt, das Verbot erst zum Oktoberfest 2011 zu vollziehen. Deshalb will man im Landratsamt vorerst abwarten, wie das zuständige Gesundheitsministerium auf diese Ankündigung reagieren wird. Es könne nicht akzeptiert werden, dass im übrigen Bayern ein strengerer Nichtraucherschutz gelte als in der Landeshauptstadt, so die Meinung im Landratsamt. Somit bleibt die Frage des Rauchens in Festzelten bis auf Weiteres offen. Ob das Rauchverbot eingehalten wird, will das Landratsamt im Rahmen von ohnehin stattfindenden Routinekontrollen in der Gastronomie feststellen.

Beispielsweise soll bei Lebensmittelkontrollen ein Auge auf den Nichtraucherschutz geworfen werden, so Kinkel. Auch auf Hinweise aus der Bevölkerung werde man tätig. (tjb)

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen