Ostallgäu
Knapp 15.000 Euro Sachschaden bei zwei Unfällen

Bei zwei Unfällen im Ostallgäu ist ein Gesamtsachschaden von knapp 15tausend Euro entstanden. In Ruderatshofen kam es am Freitag Nachmittag zm Ortsteil Apfeltrang zu einem Zusammenstoß zwischen einem Traktorfahrer und einer Autofahrerin.

Der Fahrer der Zugmaschine hatte in der Dorfstraße die Vorfahrt missachtet. Es wurde niemand verletzt. Der Sachschaden beträgt 3.000 Euro.

Ein weiterer Unfall mit zwei Verletzten ereignete sich ebenfalls am Nachmittag auf der B 12 bei Biessenhofen. Ein in Richtung Kempten fahrender Pkw-Fahrer erlitt während der Fahrt einen Schwächeanfall und kam nach rechts von der Fahrbahn ab. Dort überschlug sich der Wagen und blieb auf dem Dach liegen.

Der Fahrer wurde mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus nach Kaufbeuren gebracht. Seine Beifahrerin zog sich leichte Verletzungen zu.

Der Gesamtschaden liegt hier bei 11.000 Euro.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen