StadtraKlinikum
Klinikum rechnet mit erneutem Defizit

Das Memminger Klinikum rechnet heuer mit einem Defizit von 1,44 Millionen Euro. Das berichtete Referats- und Verwaltungsleiter Wolfram Firnhaber bei der Vorstellung des diesjährigen Wirtschaftsplans der Klinik in der jüngsten Stadtratssitzung.

Als Gründe für das Minus nannte Firnhaber zum Beispiel eine voraussichtliche Tarifkostensteigerung von etwa einer Million Euro sowie Instandhaltungsmaßnahmen und nötige Investitionen. Die Stadträte genehmigten den Wirtschaftsplan einstimmig. Im Jahr 2010 lag das Defizit des Klinikums laut dem Verwaltungsleiter bei rund 1,1 Millionen Euro.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen