Bauprojekt
Klinikum Memmingen soll erweitert werden

Das Memminger Klinikum soll im kommenden Jahr erweitert werden. Das sagte Verwaltungsleiter Wolfram Firnhaber gestern auf Nachfrage unserer Zeitung. Demnach ist ein Anbau für eine neue Kinder-Intensivstation und eine Kinder-Dialyse geplant.

Firnhaber rechnet mit Kosten von neun bis zehn Millionen Euro. Zugleich zeigte er sich erfreut darüber, dass das bayerische Kabinett gestern einen Zuschuss von 6,26 Millionen Euro für das Projekt bewilligt hat.

Nach Auskunft des Verwaltungsleiters hat der Memminger Klinikumssenat den ersten Planungen zugestimmt und ebenso grünes Licht für den entsprechenden Förderantrag gegeben. << Jetzt geht es an die Detailplanung >>, sagte Firnhaber, der auf einen Baubeginn im Frühjahr 2012 hofft.

Anbau mit 1000 Quadratmetern

Der geplante rund 1000 Quadratmeter große Anbau an die bestehende Kinderklinik sei notwendig, weil die Kinder-Intensivstation heutigen Ansprüchen nicht mehr genüge. Die Station braucht laut Firnhaber ebenso wie die Kinder-Dialyse mehr Platz. Zugleich komme der geplante Anbau der Säuglingsstation zugute, die dann ebenfalls über größere Räume verfügen werde.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen