Arbeit
Klinikum Kempten-Oberallgäu schafft 40 neue Stellen - 20 Prozent der Überstunden abgebaut

96.600 Überstunden hatten die Mitarbeiter des Klinikums Kempten-Oberallgäu Ende vergangenen Jahres angehäuft. Daraufhin intervenierte das Arbeitsgericht.

Geschäftsleitung und Betriebsrat einigten sich deswegen auf eine neue Vereinbarung. Die zeigt offenbar Wirkung: Innerhalb von acht Monaten sank die Zahl der Überstunden auf 77.200. Der weitere Abbau ist in den nächsten Jahren geplant. 40 neue Stellen hat der Krankenhausverbund im vergangenen Jahr geschaffen.

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Samstagsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Kempten, vom 10.10.2015.

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen