Kliniken kooperieren mit Hausärzten

Sonthofen/Oberallgäu | uw | Der Sorge niedergelassener Ärzte, die 'Kliniken Oberallgäu gGmbH' könnte ihren Betrieb in den ambulanten Bereich der Haus- und Fachärzte ausdehnen, will das Unternehmen entkräften. Die Geschäftsführung hat mit dem Hausärzteverein Oberallgäu eine Kooperationsvereinbarung ausgehandelt, die gestern der Klinik-Aufsichtsrat unter Vorsitzendem Landrat Gebhard Kaiser einstimmig absegnete.

Ziel ist eine enge, vertrauensvolle Zusammenarbeit, die langfristig die 'qualitativ hochwertige stationäre Versorgung' nahe am Wohnort sicherstellt. Die Kliniken verpflichten sich, auch künftig keine hausärztlichen Zulassungen zu erwerben und nicht hausärztlich tätig zu werden. Unberührt davon sind ambulante Versorgungen, die sie im Rahmen ihres Versorgungsauftrages erfüllen.

Entscheidung der Patienten

Im Gegenzug sollen möglichst viele Patienten, die stationär ins Krankenhaus müssen, eine Einrichtung der Kliniken Oberallgäu nutzen. Wie in der Sitzung deutlich wurde, bleibt die Wahl letztlich die Entscheidung der Kranken. Doch die niedergelassenen Ärzte hätten nun eine stärkere moralische Verpflichtung, Patienten in örtliche Krankenhäuser zu schicken, hieß es.

Die Vereinbarung hat eine Laufzeit bis Ende 2017 und kann danach mit sechsmonatiger Frist zum Jahresende gekündigt werden.

Autor:

Allgäuer Zeitung aus Kempten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019