Kliniken
Kliniken-Defizit bei 4,9 Millionen Euro

Was Verwaltungsratsvorsitzender Stefan Bosse schon andeutete, ist nun gewiss: Die Kliniken Ostallgäu-Kaufbeuren beendeten das Jahr 2009 mit einem Minus von 4,9 Millionen Euro. Den lang ersehnten Jahresabschluss legte der Wirtschaftsprüfer in der jüngsten Verwaltungsratssitzung vor.

Die Zahlen sind laut Bosse nun fix. Erste Schätzungen gab es in der Sitzung schon für das Jahr 2010. Aus dem bisher bekannten Zahlenmaterial schließt Bosse, dass Stadt Kaufbeuren und Landkreis Ostallgäu heuer gut sechs Millionen Euro für die fünf Krankenhäuser in Füssen, Obergünzburg, Marktoberdorf, Kaufbeuren und Buchloe aufbringen werden müssen. Der Wirtschaftsplan saht bereits minus 5,75 Millionen vor.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen