Klinik zeigt sich mit neuem Gesicht

Obergünzburg | az | Die Gerüste sind entfernt. Frisch herausgeputzt stellt sich die Klinik Obergünzburg nach jahrelangem Umbau nun wieder der Öffentlichkeit vor. Am Freitag, 18. Januar, wird das Krankenhaus bei einem Festakt offiziell wieder eingeweiht.

Ein Blick hinter die Kulissen

Beim Tag der offenen Tür am Samstag, 19. Januar, können interessierte Bürger einen Blick hinter die Kulissen 'ihrer' Klinik werfen. Von 10 bis 16 Uhr laden Demonstrationen wie das Implantieren eines Kniegelenks oder eine Sprunggelenksprothese am Modell, die Schlüssellochchirurgie bei Leistenbruchoperationen, Gallensteinleiden und Blinddarmentfernungen am Modell, die plastische Chirurgie oder eine internistische Magenspiegelungen zum Zuschauen ein. Bei Rundgängen durchs Haus stehen sanierte Patientenzimmer mit geräumigen Nasszellen oder die neue Physikalische Therapie-Abteilung offen. Wer möchte, kann sich im Labor seinen Blutzucker messen oder Herz, Bauchorgane und Gefäße mit Hilfe der Ultraschalldiagnostik prüfen lassen. Die Besucher können sich über Krankenpflegeausbildung informieren, verschiedene Narkoseverfahren der Anästhesie kennen lernen oder eine Patientenüberwachungsanlage unter die Lupe nehmen. Das Bayerische Rote Kreuz zeigt die technische Ausstattung eines Rettungswagens und informiert über die Anwendung eines halbautomatischen Defibrillators. Ärzte und Pflegemitarbeiter stehen den ganzen Tag über für Fragen zur Verfügung.

Nach den vielen Eindrücken bei der Besichtigung der 'neuen' Klinik Obergünzburg können sich die Besucher im angebauten Festzelt bei Brotzeit und Getränken stärken. Zur Unterhaltung spielen die 'Obergünzburger Pfutzger' auf. Für eine Kinderbetreuung ist in der Klinik ebenfalls gesorgt.

Autor:

Allgäuer Zeitung aus Kempten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019