Allgäu
Klinik-Streit: Termin vor Arbeitsgericht

Memmingen Der Landkreis Unterallgäu und der fristlos gekündigte Chefarzt Dr.Wolfgang Pflederer treffen sich am 29. Oktober vor dem Arbeitsgericht.

Wie mehrfach berichtet, wird dem Ottobeurer Mediziner vorgeworfen, Gelder zweckentfremdet zu haben. Bei einem Gütetermin im Juli kam das Arbeitsgericht allerdings zu dem Schluss, dass Pflederer «vertragsgemäß gehandelt» habe. Inzwischen habe der Verwaltungsrat der Unterallgäuer Kreiskliniken einen Vergleichsvorschlag nicht akzeptiert, so Pflederers Anwalt Heinrich Vergho. Dieses Modell habe eine Abfindung in Höhe von «gut 500000 Euro» beinhaltet. (hku)

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen