Umwelt
Klimawandel: Auch im Allgäu mehren sich Zeichen des Temperaturanstiegs

Noch bis 17. November tagen 25.000 Vertreter aus 190 Ländern der Erde in Bonn. Sie beraten, mit welchen Schritten die von den Menschen maßgeblich mitverursachte Erderwärmung auf ein erträgliches Maß von 1,5 bis zwei Grad gebremst werden kann.

Wenn die Menschheit so weitermacht wie bisher, müssen wir uns auf eine globale Erwärmung von drei, vier Grad oder noch mehr einstellen. Seit Beginn der Industrialisierung ist es in Deutschland knapp ein Grad wärmer geworden.

Ein Grad mehr verlängere bei uns die Vegetationsperiode um zwei Wochen, sagt Mojib Latif, einer der renommiertesten Klimaforscher in Deutschland. Bereits jetzt ist klar, dass sich der Temperaturanstieg in den Alpen und im Bodenseeraum besonders drastisch auswirken wird.

Klar ist aber auch: Anders als in armen Ländern der Erde werden die direkten Folgen des Klimawandels für uns nicht existenziell sein. Doch die Erderwärmung wird auch bei uns das Leben verändern.

In vielerlei Hinsicht sind die Folgen noch gar nicht absehbar – zum Beispiel durch die möglicherweise zunehmende Zahl von Klimaflüchtlingen. Welche Auswirkungen des Klimawandels im Allgäu jetzt schon absehbar sind – eine Spurensuche ohne Anspruch auf Vollständigkeit.

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Mittwochsausgabe unserer Zeitung vom 08.11.2017.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Autor:

Michael Munkler aus Kempten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019