Klimaschutz
Klimaschutz: Konzept wird bald vorgestellt

Weit gediehen ist das Klimaschutzkonzept für die Stadt. Ein Energieteam mit Vertretern aus Politik, Verwaltung und Wirtschaft hat Daten zu verschiedenen Handlungsfeldern zusammengetragen. Das Energie- und Umweltzentrum Eza erstellte eine Analyse. Demnach sei die Stadt mit ihren Bemühungen zwar bereits erfolgreich, einige Hausaufgaben müssten aber noch gemacht werden. In einer Sondersitzung im Februar sollen dem Umweltausschuss Einzelheiten vorgestellt werden, bevor der Stadtrat sich mit den Daten befasst.

Weitere Einsparungen beim Ausstoß von Kohlendioxid und beim Energieverbrauch sind Ziele beim Klimaschutz. Bei der internen Organisation, Kommunalen Gebäuden und Anlagen sowie bei Ver- und Entsorgung erreiche die Stadt Werte von 50 Prozent und höher. Ab dieser Marke gebe es erste Zertifizierungen für den European Energy Award, hieß es in der jüngsten Sitzung des Umweltausschusses. Im Bereich Mobilität liegt Kempten nur knapp darunter. Schwächer fallen die Bewertungen bei Kommunaler Entwicklungsplanung/Raumordnung (34 Prozent) und Kommunikation/Kooperation (39) aus.

Zur Vorbereitung der Mitgliederversammlung des Bayerischen Städtetags ist auch Kempten eingebunden. Das Motto der Veranstaltung lautet heuer «Städte machen Klima». Einige Kemptener Projekte könnten dem Umweltamt zufolge als beispielgebend vorgestellt werden, etwa die eE-Tour des Allgäuer Überlandwerks oder das Fernwärmesystem.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen