Kletterhalle
Kletterhalle: In Seltmans noch höher hinauf

In der Kletterhalle Seltmans geht es nach der Sommerpause noch höher hinauf: Die Mitglieder des Allgäuer Sportkletterclubs, der die Halle betreibt, haben einen Teil des Kletterareals nach oben hin ausgebaut. Statt vormals zwölf Meter langen Routen erwarten die Sportkletterer im hinteren Hallenbereich nun 75 16-Meter-Klettertouren. 32 Tonnen Stahl und Beton haben die ehrenamtlichen Helfer über die Sommermonate ausgesägt und ausgehoben. Insgesamt hat der Ausbau rund 28 500 Euro gekostet. Die anderen der insgesamt 190 Routen sind acht beziehungsweise zwölf Meter hoch.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen