Coronavirus
Kleine Freude: Jugendliche geben Konzert für Lebenshilfe-Wohngruppe

Jugendliche haben in Sonthofen ein Gartenkonzert für eine Lebenshilfe-Wohngruppe gegeben. Das teilt das Bistum Augsburg mit.
2Bilder
  • Jugendliche haben in Sonthofen ein Gartenkonzert für eine Lebenshilfe-Wohngruppe gegeben. Das teilt das Bistum Augsburg mit.
  • Foto: Sabine Verspohl-Nitsche/pdke
  • hochgeladen von Julian Hartmann

Wie das Bistum Augsburg mitteilt, haben Musiker am Wochenende sowohl für die Lebenshilfe-Wohngruppe in Sonthofen, als auch für die Wohngruppe des Dominikus-Ringeisen-Werks in Kempten ein kleines Konzert gegeben:

Jugendliche geben Gartenkonzert für Lebenshilfe-Wohngruppe
"Ich freu’ mich“, ruft die Bewohnerin der Lebenshilfe-Wohngruppe „Am Alten Bahnhof“ in Sonthofen am vergangenen Wochenende und klatscht in die Hände. Fünf Jugendliche sind gemeinsam mit Jugendpfarrer Johannes Prestele in den Innenhof der Einrichtung gekommen und spielen hier ein kleines Frühjahrskonzert. Sophia Häberle, Clara Häberle, Kathi Oßwald, Pia Schlichterle und Stephanie Bach sind mit ihren Instrumenten an diesem Nachmittag mit dabei. „Ihr habt es gerade auch nicht leicht“, stellt der Jugendseelsorger der Dekanate Kempten, Sonthofen und Lindau fest. „Deshalb wollten wir euch eine kleine Freude machen und etwas für euch spielen“, erklärt er den Bewohnern, die sich auf den Balkonen und auf der Terrasse versammelt haben. Manche der Lieder, die die Jugendlichen spielen, wie etwa „Bruder Jakob“, singen und summen die Zuhörer sogar mit. „Das habt ihr gut gemacht“, lobt einer der Bewohner. Zum Schluss gibt es neben anerkennendem Applaus auch eine kleine Stärkung für die Gäste, die Mitarbeiter und die Bewohner der Wohngruppe.

Jugendliche haben in Sonthofen ein Gartenkonzert für eine Lebenshilfe-Wohngruppe gegeben. Das teilt das Bistum Augsburg mit.
  • Jugendliche haben in Sonthofen ein Gartenkonzert für eine Lebenshilfe-Wohngruppe gegeben. Das teilt das Bistum Augsburg mit.
  • Foto: Sabine Verspohl-Nitsche/pdke
  • hochgeladen von Julian Hartmann

Innenhof-Konzert für Wohngruppe des Dominikus-Ringeisen-Werks
Die jungen Erwachsenen der Wohngruppe des Dominikus-Ringeisen-Werks im Freudental kamen am vergangenen Sonntag in den Genuss eines kleinen Innenhof-Konzertes. Im Anschluss an den Online-Gottesdienst in der Jugendkirche OpenSky waren Anna Karg, die Schwestern Gianna und Loretta Mohr (Foto), die Referentin der Jugendstelle Kempten, Edith Kink, die Referentin für Jugendkirche, Maria Gobleder, sowie Jugendpfarrer Johannes Prestele vor der Einrichtung zusammengekommen und hatten dort für die jungen Erwachsenen mit Behinderung Musik gemacht. „Ihr habt es gerade nicht leicht“, stellte der Jugendseelsorger der Dekanate Kempten, Sonthofen und Lindau fest. „Deshalb wollten wir euch eine kleine Freude machen und etwas für euch spielen“, erklärte er den Bewohnern, die sich auf den Balkonen versammelt hatten. Die musikalische Abwechslung kam bei den Nachbarn der Jugendkirche im kirchlich-sozialen-Zentrum Christi Himmelfahrt gut an. So gab es zum Schluss langanhaltenden, anerkennenden Applaus der Bewohner und Mitarbeiter.

Im Anschluss an den Online-Gottesdienst in der Jugendkirche OpenSky waren Anna Karg, die Schwestern Gianna und Loretta Mohr (Foto), die Referentin der Jugendstelle Kempten, Edith Kink, die Referentin für Jugendkirche, Maria Gobleder, sowie Jugendpfarrer Johannes Prestele vor der Einrichtung zusammengekommen und hatten dort für die jungen Erwachsenen mit Behinderung Musik gemacht.
  • Im Anschluss an den Online-Gottesdienst in der Jugendkirche OpenSky waren Anna Karg, die Schwestern Gianna und Loretta Mohr (Foto), die Referentin der Jugendstelle Kempten, Edith Kink, die Referentin für Jugendkirche, Maria Gobleder, sowie Jugendpfarrer Johannes Prestele vor der Einrichtung zusammengekommen und hatten dort für die jungen Erwachsenen mit Behinderung Musik gemacht.
  • Foto: pdke
  • hochgeladen von Julian Hartmann
Jugendliche haben in Sonthofen ein Gartenkonzert für eine Lebenshilfe-Wohngruppe gegeben. Das teilt das Bistum Augsburg mit.
Im Anschluss an den Online-Gottesdienst in der Jugendkirche OpenSky waren Anna Karg, die Schwestern Gianna und Loretta Mohr (Foto), die Referentin der Jugendstelle Kempten, Edith Kink, die Referentin für Jugendkirche, Maria Gobleder, sowie Jugendpfarrer Johannes Prestele vor der Einrichtung zusammengekommen und hatten dort für die jungen Erwachsenen mit Behinderung Musik gemacht.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen