Fahrzeugbrand
Kleinbus brennt in Kemptener Tiefgarage

4Bilder

Weil ein Kleinbus in einer Kemptener Tiefgarage brannte, rückte am Freitag die Feuerwehr aus – vorsichtshalber mit großem Aufgebot. Der Brand war aber schnell gelöscht. Niemand wurde verletzt.

Gegen 15.30 Uhr wurde die Feuerwehr Kempten alarmiert. Weil in solchen Bauwerken ein Brand schnell zu großem Schaden führen kann, beorderte die Leitstelle Allgäu ein großes Aufgebot an Feuerwehrkräften an den Einsatzort in der Nähe des Stadtparks. Die ersten Kräfte der Tagwache gaben aber vor Ort bereits Entwarnung. Gebrannt hatte der Motorraum eines Kleinbusses in der Tiefgarage, und der Eigentümer des Fahrzeugs hatte diesen bereits mit einem Pulverfeuerlöscher gelöscht.

So musste die Feuerwehr den Brandherd nur noch kontrollieren und die verrauchte Garage mit zwei Hochleistungslüftern sauberblasen. Nach einer halben Stunde rückten alle Kräfte wieder ab.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen