Kino-Regisseur dreht Film über Füssen

Füssen | dk | 'Kamera läuft': Dieses Kommando von Britta Kastern war in den vergangenen Tagen rund um Füssen häufig zu hören. Wenn dann noch ein deutliches 'Bitte' von Regisseur Leo Hiemer ertönt, ist es das Signal für Jette und Till Wildner, Katerina Koca und André Jansen in Action zu treten. Als Filmfamilie besuchen sie markante Punkte wie Schloss Neuschwanstein, den Alatsee oder das Hohe Schloss.

Hintergrund der Dreharbeiten ist ein aus fünf kurzen Teilen bestehender Image-Film über Füssen und seine Sehenswürdigkeiten. Um die Schönheit der Region für den Betrachter richtig ins Bild zu setzen hat Füssen Tourismus und Marketing (FTM) den bekannten Allgäuer Regisseur Leo Hiemer verpflichtet. Der Filmemacher Leo Hiemer, der ja eigentlich für eher ernstere Themen und preisgekrönte Kinofilme bekannt ist, hatte bereits in der Vergangenheit mit 'Vision Schwaben' einen ungewöhnlichen und qualitativ hochwertigen Werbefilm für die Region geschaffen. 'Ein bisschen Überredungskunst', so FTM-Vorstand Dr. Wolfram Schottler, sei vonnöten gewesen, um dem Regisseur den Auftrag schmackhaft zu machen. Doch sei dies gelungen, jetzt heiße es: 'Füssen goes cinema.'

Im Frühjahr 2008 soll der Film im Internet-Auftritt von Füssen Tourismus erscheinen. Die fünf einzelnen, ein- bis dreiminütigen Teile werden Impressionen zu den fünf Produktlinien 'Füssen - Romantische Seele Bayerns', 'Kunst und Kultur', 'Landschaft und Aktivitäten', 'Gesundheit und Wellness' und 'Winter' zeigen. Ohne Dialoge, nur mit ansprechender Musik hinterlegt, sollen die Filmsequenzen Appetit machen, den nächsten Urlaub in Füssen und Umgebung zu verbringen.

Mehrere Drehtage lang hieß es für die kleine Mannschaft Drehorte und Kameraeinstellungen suchen, Scheinwerfer auf- und abbauen und immer wieder Szenen probieren, bis sie 'im Kasten' war. Das Filmarbeit ganz schön harte Arbeit ist, merkten auch die 'Filmkinder' Jette und Till Wildner. Sie machten aber alles geduldig und fast schon professionell mit, wofür sie auch ein dickes Lob vom Regisseur bekamen.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen