Kinderbetreuung
Kindertagesstätte St. Nikolaus in Kempten soll bis 2022 ausgebaut werden

Im ehemaligen Wohnhaus des Stiftsmalers Franz Georg Hermann ist die Kita St. Nikolaus untergebracht. Das Denkmal wird nun aufwendig saniert.
  • Im ehemaligen Wohnhaus des Stiftsmalers Franz Georg Hermann ist die Kita St. Nikolaus untergebracht. Das Denkmal wird nun aufwendig saniert.
  • Foto: Martina Diemand
  • hochgeladen von David Yeow

Die Kindertagesstätte St. Nikolaus in Kempten soll jetzt saniert werden - das berichtet die Allgäuer Zeitung am Donnerstag. Bis September 2022 soll die Zahl der Krippen- und Kitaplätze auf 155 erweitert werden - bislang verfügt die Einrichtung über 80 Betreuungsplätze. 

Laut Allgäuer Zeitung sind für die Sanierung und Erweiterung des Gebäudes 5,6 Millionen Euro veranschlagt. Das Hauptgebäude der Kita St. Nikolaus stammt aus den Jahren 1730, bzw. 1740. Während der Bauarbeiten soll die Kindertagesstätte in Teile des Margaretha- und Josephinenstifts umziehen. 

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Donnerstagsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Kempten, vom 20.02.2020.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ