Kempten
Kinderschutzbund warnt vor Betrügern

Nach Informationen des Deutschen Kinderschutzbunds (DKSB) Bayern hat es in Kempten und Umgebung telefonische Spendenaufrufe gegeben, bei denen angeblich im Namen des Kinderschutzbunds um Geld gebeten wurde. Die Organisation weist jedoch darauf hin, dass es eine solche Telefonaktion gar nicht gibt.

Weder werde telefonisch um eine Spende von zehn Euro gebeten, noch würden telefonisch Kontonummern erfragt. Der KSB, heißt es in der Mitteilung weiter, gebe stets seine Telefonnummer bekannt und habe auch vor zwei Jahren, wie die unbekannten Anrufer wohl behaupten, keine Unterschriftenaktion durchgeführt. Die Organisation weist darauf hin, dass sie derartige Sammelaktionen nicht autorisiert und mit solchen Anrufen auch nichts zu tun hat.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen