Allgäu
Kinderschänder hat als Übungsleiter in einem Sportverein Kinder betreut

Der mutmaßliche Kinderschänder der sich der Polizei in Sonthofen gestellt hat kommt aus der Eifel in Rheinland-Pfalz. Das teilte die verantworliche Staatsanwaltschaft in Gießen mit.

Der 37-jährige Mann hat als Übungsleiter in einem Sportverein kleine Kinder betreut und dort auch seine Opfer gefunden. Der Mann aus der Eifel ist geschieden und hat selbst keine Kinder.

Im Sportverein war er Übungsleiter für Turnen und Leichtathletik und betreute Kinder im Alter von 4 bis 12 Jahren. Ob der Mann bereits vorbestraft ist wird noch geprüft.

Dem Tatverdächtigen wird mehrfacher schwerer sexueller Missbrauch von Kindern sowie Herstellung und Verbreitung von kinderpornografischen Videos vorgeworfen. Seit 11 Uhr wird der Mann heute dem Haftrichter in Kempten vorgeführt.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen