Kempten
Kemptenerin beschimpft Ausländer und steht vor Gericht

Eine Kemptenerin muss sich heute vor dem Amtsgericht Kempten wegen der Verwendung von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen verantworten. Die Frau soll im Januar vergangenen Jahres in den Briefkasten eines Ausländers ein selbst verfasstes Schriftstück geworfen haben, in dem sie den Mann als Abschaum der Gesellschaft, Zecke und Dreck beschimpfte.

Außerdem soll sie ein gut sichtbares Hakenkreuz an die Eingangstür des Anwesens gemalt haben. Deswegen muss sich die Kemptenerin jetzt vor dem Amtsgericht wegen Beleidigung in Tateinheit mit der Verwendung von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen verantworten.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen