Arbeitsleben
Kemptener Studenten legen Wert auf Selbstverwirklichung im Job und flache Hierarchien

'Nichts ist so beständig wie der Wandel.' Das sagte schon Philosoph Heraklit im 6. Jahrhundert vor Christus. Veränderungen finden sich auch im heutigen Arbeitsleben im Zuge der Digitalisierung und der weltweiten Vernetzung.

Wie der Wandel in Bezug auf den Arbeitsplatz und die Motivation der Mitarbeiter aussieht, diskutierten Studenten und Unternehmer beim 23. Hochschulforum in Kempten. Die Studenten des Studiengangs Personalmanagement organisierten die Veranstaltung mit dem Titel 'The future of work'– die Zukunft der Arbeit.

Um den Veränderungen in Sachen Personalführung auf den Grund zu gehen, befragten die Studenten 60 Leute aus Wirtschaft und Gesellschaft. Ziel der Umfrage war es herauszufinden, was Mitarbeiter heutzutage motiviert und was sie von ihrer Arbeitsstelle erwarten.

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Donnerstagsausgabe unserer Zeitung vom 29.06.2017.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Autor:

Anja Worschech aus Kempten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019