Stadtbild
Kemptener Stadtrat will Hinkelstein auf dem Hildegardplatz aufstellen

Der in Anlehnung an das Kemptener Stadtbild früherer Zeiten bisher weitgehend frei gehaltene Hildegardplatz soll neue Akzente bekommen. Der Stadtratsbeauftragte für die Partnerstädte, Stephan Prause, kann sich sogar die Nachbildung eines Hinkelsteins als dekorativen Hinweis auf das französische Quiberon vorstellen.

In jedem Fall sollen die Stadtwappen aller fünf Kemptener Partnerstädte deutlich sichtbar auf dem Hildegardplatz platziert werden, beantragte der CSU-Politiker jetzt bei Oberbürgermeister Thomas Kiechle.

Prause geht es in Kempten darum, 'etwas künstlerisch zu gestalten, was die Menschen mit unseren Partnerstädten in Verbindung bringen.' Ein Hinkelstein als Hinweis auf Quiberon oder auch Rebstöcke mit Blick auf die Weinstadt Bad Dürkheim.

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Donnerstagsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Kempten, vom 03.03.2016.

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020