Investition
Kemptener Stadtrat beschließt trotz Bedenken Sanierung der König-Ludwig-Brücke

5,2 Millionen Euro sind eine Menge Geld. So viel Geld, dass mehrere Kemptener Stadträte erst argumentative Brücken schlagen mussten, um der Millionenausgabe für die Sanierung der maroden König-Ludwig-Brücke zuzustimmen.

Wie mehrfach berichtet ist die 120 Meter lange König-Ludwig-Brücke über die Iller mit ihrem historischen Holzfachwerk ein einzigartiges Beispiel der Ingenieurkunst. Sie ist allerdings mit 200 dokumentierten Einzelschäden so heruntergekommen, dass sie seit Längerem niemand mehr betreten darf.

Die zunächst für eine Sanierung zur Verfügung stehenden 3,8 Millionen Euro reichen nicht aus. Die Kostenangebote von Baufirmen summierten sich auf bis zu acht Millionen Euro, nach einer Umplanung der Vorgehensweise sind es jetzt knapp über fünf Millionen. CSU-Fraktionsvorsitzender Erwin Hagenmaier hält diese Summe 'vom Zweck her für eine Fehlinvestition', sagte er während einer Finanzausschuss-Sitzung.

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Dienstagsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Kempten, vom 09.05.2017.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019