Aufwandspauschale
Kemptener Stadträtin kann monatliche Bezüge nicht ablehnen, obwohl sie ins Ausland geht

Carolin Brög (Grüne) wird weiter ihre monatlichen Bezüge für das Ehrenamt als Stadträtin erhalten, obwohl sie für ein halbes Jahr ins Ausland geht. Für viele Kemptener ist das nicht nachzuvollziehen.

Auch Dr. Dominik Spitzer (FDP) stellte diese Praxis in Frage: 'In der Zeit der Abwesenheit wird ja keine Leistung erbracht.' Dies sei aber laut Gemeindeordnung nicht das entscheidende Kriterium, sagte Klaus. Der Aufwand der Stadträte ist nicht an spezielle Monate gebunden: 'Somit ist der Bezug der Aufwandsentschädigung nicht verzichtbar.'

Die Stadträte bekommen pro Monat einen Grundbetrag von 558 Euro plus Sitzungsgeld von 39 Euro pro Tagung. Dazu gibt es Geld für besondere Funktionen wie Posten in Aufsichtsräten.

Mehr über das Thema und einen Kommentar von Jochen Sentner, finden Sie in der Allgäuer Zeitung (Kempten) vom 28.01.2015 (Seite 25).

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen