Spaßfilme
Kemptener Stadtbrandrat sieht Gefahren in Cold Water Challenges

Eine Spaßaktion, bei der sich Mitglieder heimischer Vereine bei einem Sprung ins kalte Wasser filmen, führt zu heftigen Diskussionen in der Feuerwehr. <%IMG id='1107245' title='Cold Water Challenge'%>

Wie berichtet, haben auch Wehren und Musikkapellen aus dem südlichen Oberallgäu <%LINK text='Filmchen gedreht' tag='' type='Artikel' id='1705303' %>. Die Kreisbrandinspektion wollte die Sache nicht verbieten und wies nur unter anderem auf Unfallverhütungsmaßnahmen hin.

Dagegen spricht nun der Kemptener Stadtbrandrat Andreas Hofer von einem Missbrauch von Material und Gerätschaften. Er glaubt, dass viele Teilnehmer die Verletzungsgefahr unterschätzen. Hofer stört auch, dass eine ursprüngliche Idee, bei der Spaßaktion Spenden für Kinder mit Verbrennungsverletzungen zu sammeln, verloren gegangen sei und es jetzt nur noch um das Ausrichten von Festen gehe.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen