Gefängnis
Kemptener Justizvollzugsanstalt ist voll belegt

Sie kommen meist aus Rumänien, Italien und Bulgarien, organisieren gegen teures Geld für Asylsuchende die Flucht und sind ein Problem für viele Gefängnischefs: Die Schleuser, die der Polizei ins Netz gehen. Auffallend viele waren es laut Polizei und Gefängnisleitung bis Jahresmitte im Allgäu. <%IMG id='1391825' title='Gefängnis Kempten'%>

Auffallend wenige seien es momentan. Dafür sind es um Passau mehr und die Gefängnisse in Grenznähe überfüllt.

Aber auch in Kempten ist kein Platz frei. Laut JVA-Leiterin Anja Ellinger sind aber nicht die Schleuser für die Überbelegung verantwortlich. Bei derzeit 350 Kleinkriminellen und Untersuchungshäftlingen wird es mit 338 Plätzen eng.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen