Barrierefreiheit
Kemptener Hauptbahnhof soll bis 2021 behindertengerecht ausgestattet sein

Bis 2021 soll der Hauptbahnhof Kempten barrierefrei werden – mit Aufzügen für jeden Bahnsteig. Dies ist Sache der Bahn und ebenso die barrierefreie Gestaltung von der östlichen Seite (Obere Eicher Straße) her. 'Das ist aus Sicht der Stadt Kempten ein Muss', erklärte Lothar Köster während der Sitzung des Behindertenbeirates zum Thema Bahnhofsanierung.

Beiratsmitglied Albrecht Hung empfindet, wie viele andere Menschen im Rollstuhl auch, die momentane Situation am Kemptener Bahnhof als unbefriedigend. 'Ich fahre gern Zug, aber man muss extrem vorplanen, damit dann auch die Rampe am entsprechenden Gleis steht.' Als Beispiel nannte er den Ausflug einer Rolli-Gruppe zu einem Fußballspiel nach München. Als diese spät nach Kempten zurückkehrte, war zunächst niemand da, der die Rampe bedienen konnte.

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Montagsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Kempten, vom 20.11.2017.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019