Innenstadt
Kemptener ärgern sich über Autofahrer in der Bahnhofstraße

Der 49-Jährige Walter Christa und sein Kollege Walter Sailer sind mehrmals am Tag zwischen Zentralhaus, Sport Reischmann und dem früheren Illerkauf unterwegs. Doch seit die eigentlich autofreie nördliche Bahnhofstraße für Busse wieder freigegeben wurde, würden auch Autofahrer 'einfach durchbrettern'. Ein Eindruck, den Polizei und Stadt bestätigen - und weshalb sie eingreifen wollen. Höchste Zeit, finden Walter Christa und Walter Sailer: 'Man hat ja kaum eine Chance hier zu laufen, ohne umgefahren zu werden.' Thomas Riester und seine Kollegen von der Kemptener Polizei haben ähnliche Erfahrungen gemacht: 'Es fahren offenbar wieder verstärkt Autofahrer durch', sagt Riester.

Und wie geht es weiter? Derzeit grübelt die Bauverwaltung darüber, ob eine deutlichere Beschilderung an der Zufahrt zur Bahnhofstraße-Nord ausreicht oder die Einfahrt optisch verengt werden soll.

Den ganzen Bericht zur Verkehrssituation in der nördlichen Bahnhofsstraße mit mehr Informationen, was erlaubt ist und was nicht, finden Sie in der Allgäuer Zeitung vom 06.03.2013 (Seite 25).

Die Druckausgabe der Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen