Verkehr
Kempten verteilt mehr Knöllchen

Die Verkehrsüberwachung hat 2017 mehr Strafzettel ausgestellt als im vergangenen Jahr. 60.000 sind es bisher. Als Hauptursache für den Anstieg macht die Stadtverwaltung die neue Gebührenordnung aus, die seit Mitte Januar gilt.

'Es sind auffallend viele Fälle', sagt Uwe Sutter, Abteilungsleiter Rechtswesen. Das sei sicherlich hauptsächlich darauf zurückzuführen, dass alle öffentlichen Parkplätze in der Kemptener Innenstadt seit Mitte Januar gebührenpflichtig sind. Und unter denen, die neu dazugekommen sind, befinden sich auch einige Großparkplätze, wie etwa die an der Rottachstraße und an der Tierzuchthalle.

Hinzu kommen die zusätzlichen Parkzonen für Anwohner in der Innenstadt. Damit habe sich die zu überwachende Stellplatzanzahl um 25 Prozent erhöht, erklärt Sutter. Wie viele der 60.000 Falschparker ihr Auto auf einem Anwohnerparkplatz abstellen, könne man jedoch nicht sagen, da dies nicht gesondert erfasst wird.

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Dienstagssausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Kempten, vom 12.12.2017.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

  • <a href='http://www.all-in.de/servicecenter'>in den jeweiligen AZ Service-Centern</a>
  • <a href='http://www.all-in.de/aboservice/'>im Abonnement</a>
  • <a href='http://all-in.de/extern/epaper.php?datum=20171212&ausgabe=KE'>oder digital als e-Paper</a>

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen