Bio
Kempten und Oberallgäu wollen Öko-Landwirtschaft voranbringen

Immer mehr Bauern stellen um auf biologische Landwirtschaft. Schon jetzt ist der Anteil an Öko-Betrieben mit 18,3 Prozent in Kempten und im Oberallgäu im bayernweiten Vergleich sehr hoch.

Als 'Öko-Modellregion' wollen Stadt und Landkreis nun gemeinsam den Biobereich weiter ausbauen. Nicht nur, weil die Nachfrage nach ökologisch erzeugten Produkten immer mehr steigt. Auch, um die Landwirtschaft in der Region insgesamt zu unterstützen.

Bei der neuen Projektmanagerin Sarah Diem laufen die Fäden zusammen. Dabei unterstützt sie eine Steuerungsgruppe, die aus zehn Vertretern verschiedener Organisationen besteht. Die Gruppe hat bereits erste Themenschwerpunkte gesetzt. Derzeit entsteht zum Beispiel ein Bio-Großhandel in Immenstadt.

Mehr dazu lesen Sie in der Freitagausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Kempten, sowie im Allgäuer Anzeigeblatt vom 08.04.2016.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020