Gericht
Kempten: Ex-Freundin (22) bringt Drogenhändler (25) ins Gefängnis

Symbolbild.

Ein 25-jähriger Drogenhändler muss für vier Jahre und drei Monate ins Gefängnis, urteilte das Kemptener Landgericht. Zum Verhängnis wurde ihm, dass seine Freundin trotz Schlägen und Drohung zur Polizei ging, berichtet die Allgäuer Zeitung (AZ). Die Beamten nahmen den Mann fest und durchsuchten seine Wohnung. Dabei fanden sie über 120 Gramm Marihuana und zwei Cannabispflanzen, im Tresor des Angeklagten lagen außerdem ein Schlagstock, ein verbotener Elektroschocker und zwei Schreckschusswaffen.

Laut der Freundin kam es zu dem Streit, da sich der 25-Jährige mal wieder einen Joint angezündet hatte. Darüber habe sie sich aufgeregt und ihr Freund sei daraufhin handgreiflich geworden. Außerdem habe er ihr gedroht, sie umzubringen, sollte sie zur Polizei gehen, berichtet die AZ. Auch sie habe die Trennung gewollt, erklärte die junge Frau vor Gericht. Als sie ging, habe der Angeklagte sie die Treppe runtergeschubst. Die Folge waren blaue Flecken an den Armen, Rückenschmerzen und eine Beule am Kopf.

Vor Gericht erklärte der Angeklagte, dass sowohl die Körperverletzung als auch der Drogenhandel von der Freundin frei erfunden worden sei. Weil er die Beziehung beendet habe, sei die 22-Jährige enttäuscht gewesen und wolle sich damit nun an ihm rächen. An dem Abend, an dem die beiden gestritten hatten, habe er die Frau aus der Wohnung drängen müssen, heißt es in der AZ weiter. Die Verletzungen habe die 22-Jährige von ihrem Vater, der seine Tochter öfter geschlagen haben soll. Doch die Richter glaubten dem Angeklagten nicht und verurteilten ihn am Ende wegen Handeltreibens und Besitzes von Betäubungsmitteln, Körperverletzung, versuchter Nötigung und Beleidigung zu einer Gefängnisstrafe von vier Jahren und drei Monaten. Das Urteil ist noch nicht rechtskräftig, erklärt die AZ.

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Freitagsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Kempten, vom 07.02.2020.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen