Betreuung
Kempten bekommt Waldkindergarten

Symbolbild
  • Symbolbild
  • Foto: Bernhard Weizenegger
  • hochgeladen von Pia Jakob

Den ganzen Tag an der frischen Luft sein, mit Holz, Kastanien oder Blättern spielen, die Natur erleben – all das bietet ein Waldkindergarten. In Kempten gibt es noch keinen, doch das soll sich mit dem neuen Kindergartenjahr ändern. Albina Beckmann betreibt bisher zwei Tagespflege-Stellen. Jetzt möchte sie ein Waldgrundstück am Mariaberg pachten und dort einen Kindergarten aufbauen. Der Jugendhilfeausschuss hat bereits geschlossen zugestimmt. Außerdem erhält Beckmann einen einmaligen Zuschuss in Höhe von 78.000 Euro.

Zunächst will Beckmann mit einer Gruppe von 15 bis 20 Kindern ab drei Jahren starten. Langfristig könnten mehr Kinder unterkommen. Die Waldorferzieherin wird als Träger und als pädagogische Leiterin fungieren. Zudem sollen ein Erzieher und ein Kinderpfleger die Kinder von 7.45 bis 13.15 Uhr betreuen.

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Donnerstagsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Kempten, vom 18.04.2019.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019