Engagement
Kempten ausgewählt für Modellprojekt zur Migration

Als eine von zwei Kommunen bayernweit ist Kempten in ein neues Modellprojekt eingebunden. Ziel ist, in Deutschland lebende Menschen aus anderen Ländern besser in die Gesellschaft einzubinden.

Neben dem Austausch und der Vernetzung von Migranten und deren Organisationen geht es auch darum, deren Engagement in der neuen Heimat zu fördern.

Die Stadt Kempten und das Haus International sind dabei federführend. Der Freistaat bezuschusst die Initiative mit 22.000 Euro. Neben Kempten wurde noch der Landkreis Roth ins Pilotprojekt aufgenommen.

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Mittwochsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Kempten, vom 25.11.2015.

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020