Umwelt
Kempten atmet auf: Die Luft ist besser geworden

  • Foto: Ralf Lienert

Die Stadt Peking wäre wohl begeistert, wenn sie so eine Nachricht vermelden könnte. Im Allgäu ist das Thema dagegen nicht so brisant: Die Luft in der Stadt Kempten ist in den vergangenen Jahren besser geworden. Und zwar so gut, dass das Bayerischen Landesamt für Umwelt (LfU) keine täglichen Werte für Feinstaub mehr misst.

In der Messstation des LfU in der Westendstraße wird stattdessen nur noch der Jahresdurchschnittswert ermittelt. Ehrlicherweise muss man dazusagen, dass in ganz Deutschland die Luft mit weniger Schadstoffen belastet ist, als noch vor 20 Jahren. Das liegt vor allem daran, dass Autos und Lastwagen bessere Motoren und Filter haben.

Mehr zu dem Thema, auch zu den anderen Schadstoffen, erfahren Sie in der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Kempten, vom 14.02.2015.

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019