Wetter
Keine weiße Weihnacht im Allgäuer Flachland - dafür Lawinengefahr in den Alpen

In den Allgäuer Alpen ist in den nächsten Tagen mit viel Neuschnee zu rechnen. In den Hochlagen herrscht erhebliche Lawinengefahr und teilweise Schneekettenpflicht - wie hier am Riedbergpass.
  • In den Allgäuer Alpen ist in den nächsten Tagen mit viel Neuschnee zu rechnen. In den Hochlagen herrscht erhebliche Lawinengefahr und teilweise Schneekettenpflicht - wie hier am Riedbergpass.
  • Foto: Benjamin Liss
  • hochgeladen von Camilla Schulz

Bei vielen stehen sie seit Jahren auf dem Wunschzettel: Weiße Weihnachten. Zumindest am 24. Dezember wird in den tieferen Lagen des Allgäus auch heuer dieser Wunsch nicht erfüllt. An Heiligabend bleibt es grün, mild und regnerisch. 

Viel Neuschnee gibt es dafür in den Alpen. Hier könnte er aber zum Problem werden, denn es besteht erhebliche Lawinengefahr im Alpenraum. Der Bayerische Lawinenwarndienst meldet Gefahrenstufe drei von fünf in den Allgäuer Bergen. Das Hauptproblem seien umfangreiche Triebschneeansammlungen, die durch Neuschnee und starken Wind entstehen. Bereits ein einzelner Skifahrer könne diese als Schneebrettlawine auslösen. 

Teilweise müsse mit großen Lawinen gerechnet werden. Auch selbstauslösende Gleitschneelawinen an glatten und steilen Wiesenhängen sind möglich. In den nächsten Tagen bleibe die Lawinenlage wegen des angekündigten Neuschnees angespannt. Bis Dienstagnacht erwartetet der Deutsche Wetterdienst in den Alpen und dem Bayerischen Wald oberhalb von 1.000 Metern rund zehn Zentimeter Neuschnee in höheren Lagen rund 50 Zentimeter.

Am ersten und zweiten Weihnachtsfeiertag könnte es dann auch in den tieferen Lagen des Allgäus weiß werden. Die Schneefallgrenze sinkt auf etwa 700 Meter. Die Temperaturen liegen am Dienstag und Mittwoch untertags bei etwa 2 bis 7 Grad. Nachts sinken die Werte knapp unter die Nullgradgrenze. Am 26. Dezember wird es dann bei minus 1 bis 2 Grad etwas kühler.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen