Keine Tuberkulosefälle bei 181 Betrieben

181 rinderhaltende Betriebe im Oberallgäu sind frei von TBC – das gab heute das Landratsamt in Sonthofen bekannt, das derzeit eine Reihenuntersuchung durchführt.

Mittlerweile sind 208 Rinderbestände im Oberallgäu untersucht, davon sind 27 Bestände positiv bestätigt, wobei es sich hier um Einzeltiere handele. Im Oberallgäu gibt es rund 2000 rinderhaltende Betriebe.

Beim Rotwild sind aktuell 348 Proben im Bayerischen Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit untersucht; davon waren 14 Proben bis dato positiv. Die Untersuchungen werden weiter fortgeführt, mit einem update zur weiteren Entwicklung der Lage ist in etwa zwei Wochen zu rechnen.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen