Allgäu
Keine Stärkung der Grundschulen in ländlichem Raum

Der Antrag der Allgäuer Grünen-Landtagsabgeordneten Thomas Gehring und Adi Sprinkart ist abgelehnt worden. Die Allgäuer Politiker haben sich beim Bildungsausschuss des Bayerischen Landtags für die Stärkung der Grundschulen im ländlichen Raum eingesetzt. Sie wollten, dass ein- und zweizügige Grundschulen bei der Zuteilung von Lehrerstunden so behandelt werden als würde eine Klassenstärke von 22 Schülern erreicht werden. Momentan reichen bei vielen kleineren Schulen die Lehrerstunden nicht aus. Folge: Es müssen Jahrgangs-kombinierte Klassen gebildet werden, oder die Schüler müssen an größere Schulen an Nachbargemeinden ausweichen.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen