Special Winter SPECIAL

Allgäu
Keine Salzknappheit im Allgäu

Rund 700 Tonnen Salz hat die Stadt Lindau in diesem Winter bereits verbraucht. Das ist ein Verbrauch von 100 Prozent mehr, als in den vergangenen Wintern, wie der städtische Bauhof mitteilt.

Im Lager sind im Moment noch 200 Tonnen vorhanden. In der Stadt Kaufbeuren hingegen sieht es wesentlich anders aus. Insgesamt wurden 1600 Tonnen Salz bestellt und die Lager seien noch voll.

Die Stadt Kempten verzeichnet aktuell den größten Verbrauch an Salz. Hier wurden bereits 3.000 Tonnen Salz auf die Straßen gebracht. Dieser Salzverbrauch liege jedoch im Durchschnitt. Mit einem Engpass wird hier also auch nicht gerechnet.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen