«Keine Probleme mit dem Alter»

Beckstetten | cg | «Ein Leben ohne Feste ist wie ein langer Weg ohne Einkehr» Nach diesem Motto lebt Angelika Schorer schon viele Jahre. «Das hat sich auch durch die Politik nicht geändert, aber es ist etwas weniger geworden», erzählt die CSU-Landtagsabgeordnete, die heute - wie könnte es bei dem Lebensmotto anders sein - mit einem großen Fest ihren 50. Geburtstag feiert.

«Ich werde gerne fünfzig. Ich gehöre nicht zu den Frauen, die Probleme mit dem Alter haben», betont die Mutter von vier erwachsenen Kindern. Sie sei froh, dass sie so gesund sei, «bis auf ein paar Wehwehchen». Mittlerweile freue sie sich sogar auf das Fest, auch wenn sie wenig Zeit für die Vorbereitungen habe. Die ehemalige Bankkauffrau ist seit 2002 Gemeinderätin in Jengen, Kreisrätin und stellvertretende Landrätin im Landkreis Ostallgäu. Außerdem ist die gebürtige Kaufbeurerin unter anderem Vorsitzende des CSU-Ortsverbandes Beckstetten-Weicht, Vorstandsmitglied in der Europa-Union Ostallgäu, Mitglied im Bezirksvorstand der CSU Schwaben und der Frauen-Union.

«Trotz Urlaubszeit und Wahlkampf» haben bisher sehr viele Verwandte und Freunde zugesagt, zur großen Feier heute Abend auf den Hof der Familie nach Beckstetten zu kommen. «Ich bin sehr stolz, dass ich auch echte Freunde in der Politik habe, die bis aus dem Bayerischen Wald und dem Raum Starnberg stammen.» Freundschaften seien in der Politik nicht alltäglich.

Lebensmotto auf Einladung

Die Einladungskarte, auf der neben ihrem Lebensmotto unter anderem auch ein Kinderbild von Angelika Schorer und ein Familienfoto sind, war übrigens schon ein «erstes Geburtstagsgeschenk». Weitere Geschenke und viele Glückwünsche wird die engagierte Politikerin zu ihrem Ehrentag sicherlich zuhauf bekommen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ