Riezlern/ Kleinwalsertal
Keine Panoramabahn am Ifen - Kleinwalsertal hat eine große Chance vertan

Mit dem 'Nein' zur Panoramabahn hat das Kleinwalsertal eine große Chance zur Modernisierung der touristischen Infrastruktur vertan. Das sagte Augustin Kröll, Vorstand der Kleinwalstertaler Bergbahnen AG gegenüber DAS NEUE RSA RADIO. Im Vorfeld hätte die Bergbahn immer wieder betont, dass sich das geplante Gesamtkonzept nur mit Panoramabahn finanzieren ließe. Daher werden die bisherigen Anlagen an Ifen und Walmdendinger Horn jetzt so weiter genutzt, wie sie sind, so Kröll.

Bei der Volksabstimmung im Kleinwalsertal haben sich gestern 55 Prozent der Wähler gegen die geplante Panoramabahn zwischen Ifen und Walmendinger Horn ausgesprochen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ