Sonthofen
Keine Mannschaft mehr in der nächsten Saison

Morgen, Samstag geht auch in den unterklassigen Ligen die Saison wieder los. Allerdings nicht für die Kicker des FC SW Sonthofen, die zu Hause gegen den SV Casion Kleinwalsertal die Fußballstiefel schnüren sollten. Die Verantwortlichen des Clubs haben am Mittwochabend die Mannschaft aus der A-Klasse Oberallgäu 1 mangels Spielern abgemeldet. «Dieser Schritt ist sehr ärgerlich und ich bedaure ihn sehr», sagt Abteilungsleiter Markus Hecht.

Als Hecht im Mai sein Team für die Verbandsrunde anmeldete, war die personelle Situation bei den Sonthofern zwar nicht rosig, «aber wir gingen damals davon aus, dass wir bis zum Saisonstart eine Mannschaft auf die Beine stellen würden.»

Nachdem vom Kader der vergangenen Saison nach der Runde sieben Spieler zum TSV Burgberg wechselten, hatten sich einige Kicker der Alten Herren bereit erklärt, in der Saison 2009/2010 die Knochen im A-Klassen-Team des FC SW hinzuhalten. Deshalb hat Abteilungsleiter Hecht ein «Not-Team» für die Verbandsrunde gemeldet.

Nur noch acht Spieler übrig

Doch es kam anders. Als dann Anfang der Woche von den verbliebenen elf Kickern einer aus gesundheitlichen und ein anderer aus beruflichen Gründen das Handtuch warfen, zog Hecht die Reißleine und die Mannschaft zurück. «Es hätte keinen Sinn gemacht, mit sieben oder acht Spielern anzutreten und dann jedes Mal eine Geldstrafe zu zahlen», rechtfertigt Hecht die Entscheidung.

Doch bereits im nächsten Jahr soll wieder ein Team des FC SW Sonthofen in der A-Klasse Oberallgäu I auflaufen. «Nach einem Jahr Pause geht es weiter», verspricht der 25-Jährige, der das Tor bei den Schwarz-Weißen hütet. Bis dahin sollen die verbliebenen Spieler zusammen mit den AH-Kickern weiter trainieren und ab und zu mal ein Freundschaftsspiel austragen.

Die kurzfristige Absage der Sonthofer ist auch für Spielgruppenleiter Elmar Rimmel «nicht besonders angenehm» und ein außergewöhnlicher Fall, nachdem die Oberallgäuer drei Tage vor Rundenbeginn ihr Team zurückgezogen haben.

Das Sportgericht wird den FC SW zu einer Geldstrafe verdonnern, vermutet Rimmel. Ihm wäre es lieber gewesen, die Sonthofer hätten im Mai für die neue Saison gleich abgesagt. Wäre dann doch noch ein Team zusammengekommen «wäre es möglich gewesen, die Mannschaft nachzumelden», sagt der Spielgruppenleiter.

Die kurzfristige Absage des FC SW Sonthofen war im «Dribbler», der heute erscheint, nicht mehr zu korrigieren. Wir hoffen dennoch, dass Sie, liebe Leser, unsere Fußball-Lektüre genießen können.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen