Allgäu
Keine Langeweile im Ort, aber ein Dorfplatz fehlt

In kleinen Ortsporträts will das Allgäuer Anzeigeblatt in den nächsten Monaten die älteren Leser zu Wort kommen lassen. Unter dem Titel «Senioren-Spaziergang» wird die Redaktion gemeinsam mit älteren Bürgern einen Ort oder Ortsteil genau unter die Lupe nehmen. Zum einen werden wir das Angebot und die Infrastruktur für Senioren hinterfragen. Zum anderen können sich unsere älteren Leser zu aktuellen Entwicklungen, Plänen oder Projekten in der Gemeinde äußern.

Missen-Wilhams Langweilig, da sind sich Irmgard Kristen (76), Siglinde Mayer (74) und Siglinde Lacher (67) einig, muss es älteren Menschen in der Gemeinde Missen-Wilhams nun wirklich nicht werden. «Vorausgesetzt man geht unter die Leute», sagen die drei Seniorinnen beim Spaziergang mit der Heimatzeitung durch ihren Ort.

Im «Haus des Gastes» beispielsweise stünden Woche für Woche Tanznachmittage auf dem Programm. In der Turnhalle findet einmal wöchentlich Seniorengymnastik statt. Und die örtlichen Vereine, berichten die drei älteren Damen, seien bemüht, Veranstaltungen für Senioren abwechslungsreich mitzugestalten. «Gerade das Haus des Gastes wird sehr gut angenommen», freut sich Irmgard Kristen. Sie leitet den Tanzkreis und freut sich über regelmäßig 14 bis 18 tanzfreudige Teilnehmer.

Was aber - gerade für Auswärtige - fehle, sei eine Beschilderung, um dorthin zu finden. «Es passiert nämlich immer wieder, dass Autofahrer anhalten und danach fragen», erzählt die 76-Jährige.

Vom Haus des Gastes aus schlendern die Seniorinnen Richtung Ortsmitte und äußern dabei auf Höhe des Wohngebiets Wiesengrund einen weiteren Wunsch: Um die zum Teil viel befahrene Hauptstraße sicheren Fußes überqueren zu können, brauche es einen Zebrastreifen. «Es muss ja gar keine teure Ampel sein», sagt Lacher. Aber ein Fußgängerüberweg würde gerade den vielen Senioren im Wiesengrund helfen, zum Einkaufen in den Edeka-Laden oder den Spar-Markt auf der anderen Straßenseite zu kommen. «Das sind eben die Läden, in denen wir Missener einkaufen», sagen die Drei und deshalb sollten diese auch gut erreichbar sein.

«Seniorenbörse einrichten»

Dass es im Ort noch ausreichend Möglichkeiten gebe, den täglichen Bedarf an Lebensmitteln «restlos zu decken», sei sehr positiv. «Und damit das noch lange so bleibt, möchte ich alle im Ort motivieren, weiter in Missen einzukaufen», unterstreicht Lacher. Am Ende der Hauptstraße biegen die drei Spaziergängerinnen schließlich in die Dorfstraße ab und steuern auf die Kirche zu. Einen angelegten Gehweg für Fußgänger gibt es in der Straße nicht. Doch das, sagen die Frauen, störe nicht so sehr, da am Sonntagmorgen zum Kirchgang «sowieso nicht so viele Autos unterwegs sind.»

Dass es unter dem großen Baum vor dem Gotteshaus zwei Bänke zum Verweilen gibt, finden Kristen, Mayer und Lacher sehr schön. «Aus dem Platz vor der Kirche könnte die Gemeinde aber mehr machen», sind sich die Drei dann bei einer kurzen Verschnaufpause ebenfalls einig. Einen richtigen Dorfplatz gebe es schließlich bisher nicht. «Den könnte man doch hier gestalten», schlagen die Seniorinnen vor.

Und Siglinde Lacher fällt auf dem Rückweg noch etwas ein: «Wir sollten eine Art Seniorenbörse ins Leben rufen.» Die Organisation, so Lacher, werde sie dafür gerne übernehmen. Ihrer Vorstellung nach könnten die, die kleine Dienstleistungen anbieten - wie Einkaufen gehen, Zeitung vorlesen oder Begleiter für einen Spaziergang - auf einer Liste festgehalten werden. «Und wer etwas davon braucht, dem vermittele ich den Kontakt», sagt Lacher.

Es gehe schließlich oft nur um Kleinigkeiten und da müsse die Dorfgemeinschaft doch zusammenhalten.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen