Kempten/Oberallgäu
Keine Freiheit bei der Kassenwahl?

Bei vielen Sprechstundenhilfen von Hausärzten in Kempten und dem Oberallgäu ist die Verärgerung derzeit groß: Denn seit der neue AOK-Hausarztvertrag (siehe Infokasten) am 13.

Februar unterschrieben wurde, bangen einige gar um ihren Arbeitsplatz. Der Grund: Die AOK bittet seitdem die Hausärzte, ihre Mitarbeiter von einem Beitritt bei der Krankenkasse zu überzeugen und auch der Hausarztverein Kempten-Allgäu hat sich mit dieser Bitte an seine Mitglieder gewandt. AOK und Hausarztsprecher betonen jedoch, dass auf die Mitarbeiter keinerlei Druck ausgeübt werde.

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019