Kaufbeuren
«Keine Frage der Intelligenz»

Anlässlich des Festivals der Vielfalt fand eine Fachtagung zum Thema Legasthenie (Lese- und Rechtschreibschwäche) und Dyskalkulie (Rechenschwäche) im Haus St. Martin statt. Organisiert wurde sie vom Gesprächskreis Legasthenie und Dyskalkulie Kaufbeuren/Ostallgäu in Zusammenarbeit mit der Familienbeauftragten der Stadt Kaufbeuren, Elke Schad.

«Die Vorarbeiten zu der Fachtagung in Kaufbeuren waren sehr zeitaufwendig und intensiv», resümiert die Organisatorin Hanne Heindel vom Gesprächskreis. Das große Interesse und der vollbesetzte Saal mit bis zu 200 Besuchern pro Vortrag entschädige aber für die Anstrengungen. Auch die zahlreichen Infostände im Foyer von St. Martin wurden sehr gut besucht.

Es gehe beim Thema Legasthenie und Dyskalkulie sowohl um Förderung als auch um Akzeptanz. «Da man die Beeinträchtigung optisch nicht genauso wie ein körperliches Problem wahrnehmen kann, entstehen schnell Vorurteile - wie die der fehlenden Intelligenz», weist Heindel auf ein Kernproblem hin. Dies entspreche aber eindeutig nicht der Realität. «Legastheniker haben große Schwierigkeiten, Silben richtig zu erkennen. Zentraler Punkt einer Therapie ist das permanente Üben und Vorlesen - auch in der Familie», erklärte Dr.

Michaela Barthlen-Weis in ihrem Vortrag. Da ein Sozialgerichtsurteil aus dem Jahr 1979 Legasthenie nicht als Krankheit einstufe und Krankenkassen dadurch aus der Erstattungspflicht genommen wurden, könne man sich zur Übernahme der Therapiekosten an das Jugendamt wenden, betonte die Kinder- und Jugendpsychiaterin.

Neben der Fachtagung fand am Samstag parallel in der VHS ein Kinderprogramm statt. Dort konnten die Kinder aus einem reichhaltigen Angebot - wie Kinderkochkursen, Jonglieren, Physik- und Mathethemen bis hin zu einem Schachangebot oder einer Märchenlesung - auswählen.

www.legasthenie-kf-oal.de

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen