Sonthofen
Keine Angaben der Polizei zum Kinderschänder

Ein deutschlandweit gesuchter Kinderschänder hat sich in Sonthofen der Polizei gestellt. Das berichtet die Bild Zeitung.

Weder die Allgäuer Polizei noch das Bundeskriminalamt in Wiesbaden wollten diese Angaben bestätigen.

Offenbar spielt hier aber eine Rolle, dass das BKA noch auf der Suche nach Mittätern ist. Dem Mann wird vorgeworfen, zwei bis neun Jungen schwer sexuell missbraucht zu haben.

Darüber hinaus fertigte der Mann, der vermutlich 'Christoph' heißt, über 40 Videos an, die er im Internet verbreitete. Nach Beginn der Fahndung am Mittwochabend hatte die Polizei zahlreiche Hinweise erhalten.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen