Eis
Kein Wintervergnügen auf den Allgäuer Seen

Adolf Fröhlich aus Kempten misst seit Jahrzehnten für die Allgäuer Zeitung die Eisstärken auf Allgäuer Seen. Viele Eltern lassen ihre Kinder erst dann aufs Eis, wenn der Wasserwachtler grünes Licht gegeben hat. Gestern war der 76-Jährige wieder unterwegs.

Doch auch diesmal hieß es - wie immer in diesem Winter: 'Die Eisdecken auf den Seen sind zu dünn.' Zwar seien fast überall Eisschichten vorhaben, ein Betreten der Seen sei aber ausgesprochen gefährlich, sagt Fröhlich.

'Dass das Eis auf den Seen im Allgäu einen ganzen Winter lang nicht betreten werden kann, habe ich noch nie erlebt,' sagt Adolf Fröhlich. Seine Unterlagen über die Eisstärken in der Region reichen immerhin 37 Jahre zurück.

Den ganzen Artikel über die Stärke der Eisdecken auf Allgäuer Seen finden Sie in der Allgäuer Zeitung vom 02. März 2013 (Seite 25).

Die Druckausgabe der Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen