Funk
Kein weiterer Sendemast in Pfronten-Meilingen

Der neue Behördenfunkmast wird nicht in Pfronten-Meilingen stehen. Das hat der Gemeinderat am Donnerstagabend einstimmig beschlossen. Weil das bayerische Innenministerium den 'Ersatz-Standort' auf dem Breitenberg für nicht sinnvoll hält, hat die Gemeinde nun drei andere Stellen empfohlen.

Es sind die bereits 2011 vorgeschlagenen Standorte im Vilstal, im Achtal und auf den unteren Breitenbergwiesen. Die Meilinger Bürger lehnten den circa 200 Meter östlich des Ortsteils gelegenen Ort ab, Sie sehen sich durch drei Mobilfunksendemasten schon genug belastet.

Bevor die BOS-Funkmasten nun aufgestellt werden, müssen die Standorte noch nachgemessen werden, sagte Hauptamtsleiter Richard Nöß. Es gebe zudem eine Gesprächsrunde, wo die Betreiber auch andere Vorschläge machen können.

Mehr zum Thema finden Sie in der Allgäuer Zeitung (Füssen) vom 03.11.2014 (Seite 30).

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Autor:

Elisa Hipp aus Kempten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019