Kein Platz für Aufhetzer

Bregenz | az | Nach dem Brandanschlag auf das türkische Generalkonsulat in Bregenz betont Sicherheitslandesrat Erich Schwärzler, dass alles unternommen werde, um die Tat aufzuklären. 'In Vorarlberg ist kein Platz für Menschen, die gezielt eine Konfliktsituation aus ihrem Heimatland in unserem Land austragen, um damit die Volksgruppen gegeneinander aufzuhetzen', sagte Schwärzler.

Wie berichtet, hatten vier Jugendliche Flaschen mit einer brennbaren Flüssigkeit gegen das Konsulatsgebäude geworfen. Ein Brandsatz durchschlug ein Fenster, entzündete sich aber nicht. Aufgeschreckte Anwohner alarmierten die Polizei. Verletzt wurde bei dem Anschlag niemand. Die Täter sind noch nicht gefasst.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen