Allgäu
Kein MRSA-Keimrisiko in Kliniken

In allgäuer Kliniken besteht kein Risiko, sich dem MRSA Keimen anzustecken. Das Robert Koch Institut warnt derzeit davor, dass Krankenhäuser momentan zu sorglos mit diesem Keim umgehen.

Aufgrund der flächendeckenden Verbreitung des Erregers kommt er in fast jeder Klinik vor, so Dr Alfred Glocker vom Gesundheitsamt Oberallgäu, zuständig auch für das Klinikum in Kempten.

Der MRSA Keim ist sowohl innerhalb wie außerhalb von Krankenhäuser ein häufiger Erreger von bakteriellen Infektionen. Erkrankt jemand an diesem Keim muß mit Antibiotika behandelt werden

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen