Stadtgestaltung
Kein Kiosk auf dem Kemptener Hildegardplatz

Nach langer Diskussion im Stadtrat stand es gestern Abend fest: Auf dem Hildegardplatz in Kempten soll es keinen Kiosk oder eine Verkaufshalle geben. Mit knapper Mehrheit, nämlich 21:20 Stimmen, hat dies der Kemptener Stadtrat entschieden. Der neu gestaltete Platz, hieß es, werde auch so angenommen.

Mit vier gastronomischen Angeboten sei man gut bedient – und die Menschen würden vor allem bei sonnigem Wetter die Stufen zu nutzen. Eine Verkaufshalle sei deshalb nicht mehr notwendig. So müsse auch nicht mehr überprüft werden, ob sich dies wirtschaftlich rechne, wie die CSU-Fraktion vorhatte.

Warum die meisten im Stadtrat den Platz so wie er ist gut finden und wie es jetzt weiter geht, lesen Sie in der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Kempten, vom 20.03.2015.

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen